Kindergarten

Als eine der ersten fremdsprachigen Kindergruppen in einem kommunalen Kindergarten nahm die deutschsprachige Kindergruppe 1987 ihre Arbeit im Kindergarten Jussinkylä in Tampere auf. Bis 2013 befanden sich die Kindergarten und Vorschulgruppe im Kalevan Lastentalo. Die Kindergruppe entstand auf Initiative engagierter Eltern mit Unterstützung sowohl des finnisch-deutschen Vereins Tampere als auch des Goethe-Institutes und war in erster Linie für zweisprachige Familien und Rückkehrerfamilien aus deutschsprachigen Ländern ausgerichtet. Heutzutage kommt etwa die Hälfte der Kinder aus finnischen Familien.

Im Januar 2014 sind beide deutschen Kindergartengruppen in den Akonpuisto-Kindergarten am Sorsapuisto umgezogen.

 

Kontakt:
Akonpuiston päiväkoti
Lähteenkatu 4, 33500 Tampere

Die Leiterin des Kindergartens
Hanna-Leena Säntti
Tel. 040 801 6460

hanna-leena.santti(at)tampere.fi

Kindergartengruppen

In den Kindergarten werden vorrangig 2-5-jährige Kinder zur Halb- und Ganztagsbetreuung aufgenommen. Von den Mitarbeiter/innen spricht wenigstens eine/r Deutsch als Muttersprache. Mit den Kindern wird hauptsächlich Deutsch gesprochen, aber sie können sich auch auf Finnisch verständlich machen. In den deutschsprachigen Kindergruppen werden je nach Alter und Sprachkenntnisse der Kinder verschiedene angeleitete Aktivitäten geplant.

 

In täglichen Routineabläufen, beim Singen und Spielen, Basteln, Essen und Ankleiden lernen die Kinder konkret, die Wörter der Fremdsprache zu verstehen und anzuwenden. Die Sprachkenntnisse werden auch in Ausflügen z. B. in den Wald, in die Tonwerksatt und ins Theater vertieft.

 

Höhepunkte des Kindergartenjahres sind traditionelle Feste, die immer mit viel Vorfreude erwartet werden. Aus deutschsprachigen Ländern bekannte Feste wie Nikolausfest und Karneval bringen Kinder, Geschwister und Eltern zusammen. Beim Laternenfest ziehen die Kinder mit ihren selbstgebastelten Laternen durch die Straßen von Tampere.